DE
|
EN

Zurück in die Zukunft


Bei diesem Projekt zieht sich eine einheitliche Möbelgestaltung von der Garderobe im Eingangsbereich über die Küche bis in die Schlafzimmer und die Badezimmer – und verbindet alle Räume und Funktionen miteinander. Wenige, gedeckte Farben und aufeinander abgestimmte Materialien bestimmen das Design. Von den Bauherren war ein einheitlicher Bodenbelag gewünscht. Das Hellgrau des Bodens wird unter anderem bei den Wandspachtelungen in Masterbereich und den Bädern wiederaufgenommen. 

Die Räume gehen ineinander über und schaffen offene Raumfolgen mit großzügigen Wohn- und gemütlichen Rückzugsbereichen. Charakteristische Elemente wie die Holzdecke oder das Barmöbel neben dem Kamin wurden bei der Sanierung beibehalten. Andere wiederum liebevoll wiederhergestellt. 

Dieses Haus beweist: Auch hinter der Fassade eines Bungalows aus den 1960ern lässt sich, exzellente Planung vorausgesetzt, ein moderner Wohnstil zelebrieren. Mit wenigen Kunstgriffen, großzügigen Raumfolgen, neuen Öffnungen und handwerklicher Perfektion bis ins Detail.

Interior
Jahr: 2018 | Location: Niederösterreich

„Durch die enge Zusammenarbeit mit den Planern entstehen immer wieder ganz besondere Details und gute Lösungen. Gerade wenn etwas Bestehendes verändert wird, muss man behutsam mit den Gegebenheiten umgehen.“
Ulrike Brandner-Lauter
Lauter Fliesen